Umweltschutz

Umweltschutz

Logoteppich_Umwelt_sw

Schulung


EMAS – Partner im Umweltschutz

Kunde: Umweltbundesamt / BMUB
Anlass:  Infokampagne zur Verbreitung von EMAS in Wirtschaft und Verwaltung
Zielgruppe: Vollzugsbehörden
Aufgabe:  Vertrauen der Behörden zu EMAS stärken
Umsetzung: Ein Sprecher gibt eine kurze Einführung zum Thema und führt durch zwei Betriebe, in denen die Umweltbeauftragten / Gutachter aus ihren Erfahrungen mit EMAS und der Zusammenarbeit mit den Behörden berichten.

Projektleitung:
Theresa Steyrer
Arqum Gesellschaft für Arbeitssicherheit, Qualitäts- und Umweltmanagment mbH

Christoph Töpfer
Umweltbundesamt

Drehbuch:
Theresa Steyrer
Christoph Töpfer

Kamera, Licht:
Christian Berges

Regie, Produktion, Schnitt:
George Rosenau

Sprecher:
Matthias Klie

Footage Abfüllanlage Auerbräu:
Mit freundlicher Genehmigung der
Teufelswerk Medienproduktion

Vielen Dank an:
Birgit Schuon
Städtisches Klinikum München GmbH

Thomas Frank
Auerbräu GmbH

Dr. Reiner Beer
Intechnica GmbH

Internet:
Umweltbundesamt
Arqum

Infotainment


Bayerischer EMAS-Kompass

Kunde: Bayerisches Landesamt für Umwelt / StMUG
Anlass:  Pilotprojekt „Schritt für Schritt von ÖKOPROFIT/QuB zu EMAS“
Sechs Pilotbetriebe werden in Form von mehreren Workshops und Vor-Ort- Beratungsterminen intensiv betreut und auf dem Weg zu EMAS begleitet
Zielgruppe: Bayerische KMUs
Aufgabe:  Motivation „Der Weg zu EMAS ist garnicht so weit“
Umsetzung: Einrichtung und redaktionelle Pflege eines Projekt-Blogs bzw. Knowledge-Blogs zum Pilotprojekt + Trailer

Projektleitung:
Theresa Steyrer
Arqum Gesellschaft für Arbeitssicherheit, Qualitäts- und Umweltmanagment mbH

Redaktion:
Theresa Steyrer
Miriam Kraschinski
Arqum Gesellschaft für Arbeitssicherheit, Qualitäts- und Umweltmanagment mbH

Dagmar Schmitt
Sophie Metz
Bayerisches Landesamt für Umwelt

Konzept, Kamera, Schnitt:
George Rosenau

Moderation Trailer:
Eva Spitzer
Saumweber GmbH

Internet:
Pilotprojekt
Blog
Arqum

 

Motivation


Umweltmanagement – Weil’s um die Wurst geht!

Kunde: Bayerisches Landesamt für Umwelt
Anlass: Info Kampagne
Aufgabe: Sensibilisierung für das Thema betriebliches Umweltmanagement
Zielgruppe: Bayerische Mittelständische Unternehmen
Story: Eine Würstelbude als Sinnbild eines großen Unternehmens

ITVA GOLD Award Verkaufsförderung / Marketing

Projektleitung:
Theresa Rüttinger | LfU

Drehbuch:
Christian Merkt (Umwelttechnik)
George Rosenau (Story)

Kamera, Licht:
Christian Berges

Kamerassistenz:
Matthias Kraus

Musik:
Norbert Bürger

Ton:
Tom Wudi

Szenenbild:
Christof Wessling

Maske:
Nora Köster

Kostüme:
Martina Münster

Catering:
eat the street | Stefan Huspenina

Produktion / Regie / Schnitt:
Georg Rosenau

mit:
Susanne Brantl, Martin Dudeck, Christian K. Schaeffer,
Norbert Bürger, Johann Bengen, Florian Herzog

Vielen Dank an:
Antje Salup, Lisa Schilling, Julia Ishiwada-Schöne, Lucia Schwienbacher

Internet:
InfoZentrum UmweltWirtschaft

„Rosenaus Film, gedreht für Bayerns Landesumweltamt, war ein witziger Höhepunkt des Abends: Ein cleverer „boarischer“ Würstlstandl-Chef lehrt einen Manager an der Theke schnell mal das Einmaleins von Umweltmanagement und „Wurstschöpfungskette“

Ildiko Röd, Kulturportal Brandenburg, über die ITVA Gala Preisverleihung

Feedback an das Bayerische Landesamt für Umwelt zum Film:

„Das Forum Nachhaltig Wirtschaften Team ist begeistert von Ihrem
Wurstschöpfungskettenfilm zum Umweltmanagement!“
(Forum Nachhaltig Wirtschaften)

„Die Umweltberater der Handwerkskammern Baden-Württemberg
waren höchst begeistert und es bestand großes Interesse, den
Kurzfilm auch bei anderen Gelegenheiten, etwa unseren
Handwerksunternehmen zu zeigen, denen der Begriff
Umweltmanagement noch so gar nichts sagt.“
(Baden-Württembergischer Handwerkstag e.V.)

„Ich habe mir das Filmchen mit Vergnügen angeschaut. Ich finde es
gut, dass der Film mit Augenzwinkern einige Sachverhalte des UMS
erläutert und zeige ihn gerne mal im Rahmen von ECOCAMPING
den Campingunternehmern. Ein Lob also an die Filmemacher.“
(ECOCAMPING e.V.)

„Ich habe Ihren Motivationsfilm Umweltmanagement gesehen und
finde ihn sehr gut! Gerne würde ich den Film bei Inhousetraining
bei Wacker für Wackermitarbeiter verwenden.“
(Wacker Chemie AG)

„Wie ich bereits in unserem Telefonat betonte, finden wir Ihren
Motivationsfilm „Weil`s um die Wurst geht“ sowie die weiteren,
umfangreichen Informationen – hier insbesondere der Leitfaden für
Umweltbeauftragte in Unternehmen – mehr als gelungen und
würden diese Dokumentationen gerne im Rahmen der
Mitarbeitersensibilisierungen in unserem Hause verwenden.“
(Commerzbank AG/Frankfurt)

„Im EMAS-Newsletter habe ich Ihren Würschtl-Film gesehen. Wir
würden diesen gern auch beim Nachhaltigkeitsbeirat Thüringen mit
in den Newsletter aufnehmen […] Warum nicht über den Tellerrand
schauen… Was da ist, muss man hier ja nicht noch mal erfinden.
Und mit dem Thema Wurst kennen wir uns doch in Thüringen auch
aus […]“
(Nachhaltigkeitsbeirat Thüringen)

„Super Film – habe ihn letzte Woche bei einem Kick-Off Treffen zur
Einführung eines Umweltmanagementsystems bei einem Kunden
gezeigt – ist sehr gut angekommen und eignet sich Klasse als
Einstieg in das abstrakte Thema. Vielen Dank für die Inspiration!“
(Berater)

„Gestern haben wir noch mal ein sehr positives Feedback zum Film
bekommen, von E.ON, mit der Bitte, das auch an den Regisseur
weiterzugeben ;-)
Viele Grüße
Theresa Rüttinger
Bayerisches Landesamt für Umwelt“