Corporate Video

Mitarbeiter-Motivation od. Schulung?
Recruitment?

Beschwerdemanagment?

Image?



Einige Beispiele unserer audiovisuellen Lösungen:

CORPORATE VIDEO

INTERNE KOMMUNIKATION

Teambuilding


GILEAD Scrabble

Kunde: Gilead Sciences Germany GmbH
Anlass: Jahrestagung
Aufgabe: Teambuilding der derzeit um 30% wachsenden deutschen Niederlassung
Zielgruppe: Mitarbeiter
Story: Mitarbeiter in verschiedenen Arbeitssituationen, jeweils mit einem oder mehreren Buchstaben des GILEAD Logos. Die in jeder Szene neu entstehenden Wörter aus diesen Buchstaben transportieren die Werte von Gilead.
Umsetzung: In einem Regie- und Kamera-Workshop werden die Mitarbeiter für die Dreharbeiten fit gemacht. Innerhalb von 3 Monaten werden anschliessend alle Szenen von ihnen selber gedreht. Seit 2014 gibt es zu jeder Jahrestagung dann auch eine neue Version mit neuen Szenen.

Projektleitung / Regie:
Jenny Neugebauer | Gilead

Agentur:
nepomedia GmbH

Konzeption, Drehbuch, Schnitt:
George Rosenau

Logo Buchstaben Gilead:
Christof Wessling

Internet:
Gilead

Schulung


Hallo Gast!

Kunde: Accor Académie Germany
Anlaß: Videos zur Begleitung der Mitarbeiterschulungen
Aufgabe: Visualisierung von Kundentypen
Zielgruppe: Mitarbeiter
Story: In dem interaktiven Magazin “Hallo Gast”, werden Mitarbeiter der Accor Hotellerie in verschiedene Situationen mit Gästen versetzt. Sie werden gefordert Wesen und Bedürfnisse des Gastes – ob ausgesprochen oder unausgesprochen – zu erkennen und entsprechend auf den Gast einzugehen.
Umsetzung: Subjektive Kamera

Projektleitung:
Gerrit Mauch | Senior Trainer Académie Accor

Drehbuch:
Tinka Kleffner

Kamera, Licht:
Christian Berges

Produktion, Regie:
Georg Rosenau

mit:
Stefan Luck
Anja Morell
Susanne Schneider

Internet:
Accor Hotels


Reservierung à la Mercure

Kunde: Mercure Schule Deutschland
Anlaß: Schulung des Schalterpersonals zur Vertretung der Reservierungsabteilung
Aufgabe: Erhöhung der Gesprächsführungskompetenz am Telefon
Zielgruppe: Mitarbeiter der Hotelrezeption
Umsetzung: Mit mehreren Szenarien in denen Kundengespräche durch realitätsnahe Filme simuliert werden. In der Schulung sollen die Mitarbeiter nach der theoretischen Einführung die Fehler finden, welche die “Kollegen” im Film machen.
Story: Beispiele aus verschiedenen Standorten deutschlandweit

Projektleitung:
Claudia Utz | Accor Hotellerie Deutschland GmbH

Drehbuch:
George Rosenau

Casting:
Tinka Kleffner

Kamera, Licht:
Christian Berges

Maske:
Annka Gerbermann

Herstellungsleitung, Regie, Schnitt:
George Rosenau

mit:
Susanne Brantl, Ina Meling, Sebastian Luetzen, Florian Richter

Motivation


Three Brands, ONE Family

Kunde: Accor Hospitality Germany

Anlaß: Die Accor Economy Marken (ibis, all seasons und Etap) wurden ab 14.05.2012 im Rahmen eines groß angelegten Rebrandings unter der Familienmarke ibis mit ihren Einzelmarken (ibis = ibis, all seasons = ibis Styles und Etap = ibis budget) zusammengefasst.

Da es sich bei dem Rebranding um die größte CI Veränderung im Economy Bereich der Accor Historie handelt, wurde diese Umsetzung an einem konkreten Hotelbeispiel in Deutschland per Film festgehalten. So konnten die Mitarbeiter von Accor in Deutschland das Markenrebranding fast “hautnah” erleben.

Aufgabe:

  • Aufmerksamkeit für den Umfang und die Gewichtung des Rebrandings der Economy Marken innerhalb des Unternehmens erzielen.
  • Transport des neuen, verjüngten und starken Markenimages
  • Die Mitarbeiter emotional in den Rebrandingprozess integrieren und Neugierde dafür wecken.

Projektleitung:
Britta Unterreitmeier |  Accor Hospitality

Kamera:
Christian Berges
George Rosenau

Produktion, Schnitt:
George Rosenau

EXTERNE KOMMUNIKATION

Image


BMW Werk München: Umweltschutz in der Produktion

“Freude am Fahren” – Mobilität ist eines der wichtigsten Güter in unserer Gesellschaft. Und “Made by BMW” signalisiert Tradition und Innovation auf unseren Straßen. Als Hersteller von Premiumprodukten geht das Engagement der BMW Group aber weit über das Aufgabengebiet der reinen Fahrzeugherstellung hinaus. Bei der Produktion von Fahrzeugen sowie dem Betrieb von Anlagen finden viele technische Verfahren Anwendung um Ressourcen zu schonen und Belastungen der Umwelt zu minimieren.

Projektleitung:
Christian Merkt | BMW Werk München

Produktion, Kamera, Schnitt:
George Rosenau

Kameraassistenz:
Stefan Vollner

Sprecher:
Michael Betz

Drehbuch:
Christian Merkt
George Rosenau

Mischung:
Rainer Lux

Regie:
George Rosenau

Internet:
BMW Werk München

POS


Excellence in Technology, Products and Services

Kunde: Weidmüller Interface
Aufgabe: “Let’s Connect!” Darstellung von Weidmüller als Experte für beste Verbindungen in der Industrial Connectivity: Energie, Signale und Daten.
Zielgruppe: Messebesucher
Umsetzung: Die Übertragung von Energie, Signalen und Daten sichtbar machen

Agentur:
EVISCO AG

Projektleitung:
Martin Jakovljevic

Kamera:
Christian Berges

Kameraassistenz:
Julia Hönemann
Michael Barthels

Postproduktion / Special Effects:
Robert Kreuz

Regie:
George Rosenau

Internet:
EVISCO
Weidmüller 

Recruitment


Connected People

Kunde: BMW Group
Anlass: Neue Rubrik “Connected People” auf der Group-Website
Aufgabe: Herstellung von Mitarbeiterprofilen “Ein-Blicke in die Entwicklung”
Zielgruppe: Besucher Website BMW Group
Story: In Mitarbeiterprofilen wird gezeigt, wie vielseitig Innovation bei der BMW Group ist, was Mitarbeiter in einem innovativen Unternehmen motiviert und inspiriert, wie sie Innovation verstehen, leben und umsetzen.

Agentur:
Ray Sono AG

Projektleitung:
Christina Link | Ray Sono AG

Kamera, Licht:
Christian Berges

Produktion / Regie / Schnitt:
George Rosenau

Internet:
Connected People
Ray Sono AG

Testimonials


Coming soon…

coming soon…